Aurich mit seinen 40.000 Einwohnern in 21 Ortsteilen liegt mitten in Ostfriesland und hat sehr viel zu bieten.

Die Geschichte Aurichs lässt sich bis in das 13. Jahrhundert zurückverfolgen. Einige Spuren aus vergangener Zeit sind noch heute sichtbar.

Nachdem Aurich zeitweise Regierungssitz war, ist die Stadt heute immer noch Kreisstadt des Landkreises Aurich. Die Lage in Ostfriesland und die damit verbundene wirtschaftliche Entwicklung haben die Stadt zu einem Mittelzentrum für die ganze ostfriesische Region gemacht.

Auch mit Schulen ist Aurich sehr gut versorgt: von den Grundschulen über Real-und Hauptschule, Gymnasium (das größte Niedersachsens!), IGS bis zur BBS mit Fachgymnasien und Freie Waldorfschule ist hier bei Ganztagsbetreuung alles möglich. Selbstverständlich gibt es in der familienfreundlichen Stadt ausreichend Kita- und Kindergartenplätze.

Der Freizeitwert vor Ort ist hoch: mit Kino, Theater, Museum, EnergieErlebnisZentrum, MitMachMuseum, Musikschule, Stadtbibliothek sowie zahlreichen Sportmöglichkeiten wie Hallen-Freibad, Stadion mit Fußballplatz, mehrere Sporthallen, Skaterhalle, Kletterwald und Boulderhalle. Ebenso hat Aurich kulinarisch einiges zu bieten. Restaurants mit deutscher oder internationaler Küche sind genauso zu finden wie Kneipen. Natürlich gibt es auch die beliebten ostfriesischen Teestuben und Cafés.

Zu den alljährlich wiederkehrenden Festivitäten gehören u. a. der Ostermarkt mit seinen modernen Fahrgeschäften, im  Mai das Spargelfest und der Geranienmarkt, das Weinfest im Juli, im August das Stadtfest, der Oktobermarkt und in der Adventszeit der Auricher Weihnachtszauber.

Es gibt genügend Einkaufsmöglichkeiten für den Alltagsbedarf. Zum Bummeln und Shoppen lädt die Innenstadt mit ihrer Fußgängerzone und dem autofreien Marktplatz ein.

Wichtig ist auch, dass die Mieten und Kaufpreise von Wohnungen und Häusern bzw. Grundstücken  deutlich niedriger sind als in Großstädten bei gleichzeitig höherem Wohnwert. Im Bereich der Stadt ist alles auf kurzen Wegen zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen.

 

                                                                             

Nicht zu vergessen ist der kurze Weg zur Küste mit dem Wattenmeer und den ostfriesischen Insel, die zu jeder Jahreszeit interessant sind und zusätzliche Freizeitmöglichkeiten bieten.